Kompetenzzentrum Nachhaltiger Konsum | Newsletter
 

Maßnahmenprogramm für nachhaltige Bundesverwaltung, Initiative BioBitte und Online-Atlas: entwaldungsfreie Lieferketten

E-Mail schlecht lesbar? Zur Online-Version.

 
(1) Self Service Restaurant
 
   
Newsletter des Kompetenzzentrum Nachhaltiger Konsum III/2021 (September 2021)
Liebe*r Leser*in,
   
die Bundesverwaltung soll bis 2030 klimaneutral werden. Dies hat das Bundeskabinett mit dem neuen „Maßnahmenprogramm Nachhaltigkeit für die Bundesverwaltung“ beschlossen. Das Programm umfasst viele Bereiche. Von Dienstreisen bis Fuhrparks, Beschaffung bis Heizen, Kantinen bis Veranstaltungen ergibt sich viel CO2-Einsparpotenzial.

In Bundeskantinen setzt sich die Initiative BioBitte für mehr Bio-Lebensmittel ein. Darüber hinaus haben die Macher*innen auch Kindertagesstätten, Schulen, Seniorenheime und Krankenhäuser im Blick. In zwei kompakten Online-Veranstaltungen erfahren Kommunen zudem, wie sie ihre Verpflegung nachhaltiger gestalten können.

Gesunde und umweltfreundliche Mobilität in der Praxis erleben – das ist auch dieses Jahr während der Europäischen Mobilitätswoche möglich. Zum ersten Mal können die beteiligten Städte und Kommunen an einem bundesweiten Wettbewerb teilnehmen und damit ihr besonderes Engagement für die Mobilität der Zukunft sichtbar machen.

Soja, Kaffee, Kakao – wo kommen die Rohstoffe her? Wurden für deren Anbau Wälder gerodet? Ein Online-Atlas soll Unternehmen in Zukunft dabei helfen, solche Fragen zu beantworten. Das Bundesumweltministerium unterstützt das Projekt „ELAN: Entwaldungsfreie Lieferketten – ein Online-Atlas für Nachhaltigkeit in Unternehmen“.

Viel Freude bei der Lektüre wünscht
   
  
(2) Klara Heynen, Geschäftsstelle KNK
Ihre Klara Heynen
Geschäfts­stelle Kompetenz­zentrum Nach­haltiger Konsum

 mail@nachhaltigerkonsum.info
 
 
   
NEUES AUS DEM NETZWERK

Video zu Social Media und Kampagnenplanung ist online
   
 
  
(3) Frau am Laptop
  
   
Kleine Initiative – große Wirkung! Das Webseminar für zivilgesellschaftliche Initiativen fand am 18. Juni 2021 in Kooperation mit RENN.süd im Rahmen des bundesweiten Digitaltags statt. Den Mittschnitt finden Sie wie auch die Dokumentationen anderer Netzwerkveranstaltungen auf unserer neuen Veranstaltungs-Unterseite.
 
Veranstaltungsseite
   
 
   
 
 
 NEWS
   
  
 
 
 
 
   
Bundesregierung
 
Neues Maßnahmenprogramm für nachhaltige Verwaltung

Am 25.08.2021 hat das Bundeskabinett das Maßnahmenprogramm Nachhaltigkeit – Weiterentwicklung 2021 „Nachhaltigkeit konkret im Verwaltungshandeln umsetzen“ beschlossen. Dazu erklärt der zuständige Bundesminister Prof. Dr. Helge Braun: „Das heute beschlossene umfangreiche und ambitionierte neue Programm ist ein starkes Signal für eine nachhaltige Verwaltung. Damit verpflichtet sich die Bundesregierung dazu, das Leitprinzip einer nachhaltigen Entwicklung noch stärker auch im eigenen Verwaltungshandeln umzusetzen.“
weiterlesen 
   
 
 
 
 
   
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
 
Das Siegel entwickelt sich weiter: der Grüne Knopf 2.0

„Vom Baumwollfeld bis zum Bügel“: Mit dem Versprechen, das Siegel schrittweise weiterzuentwickeln, bis es die gesamte Lieferkette abdeckt, ist das staatliche Textilsiegel Grüner Knopf im September 2019 eingeführt worden. Nach nur zwei Jahren wird im Herbst eine überarbeitete, noch anspruchsvollere Version des Grünen Knopfs vorgestellt.
weiterlesen 
   
 
 
 
 
   
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
 
Bundesumweltministerium unterstützt entwaldungsfreie Lieferketten für Agrarrohstoffe

Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat in Bonn einen Förderscheck an das Projekt „ELAN: Entwaldungsfreie Lieferketten – Ein Online-Atlas für Nachhaltigkeit in Unternehmen“ überreicht. Das Verbundvorhaben soll Unternehmen dabei unterstützen, ihre Lieferketten auf Entwaldungsrisiken zu überprüfen und entsprechend gegenzusteuern.
weiterlesen 
   
 
 
 
 
   
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit
 
Noch einfacher bewusst konsumieren - Siegelklarheit bekommt ein Update!

Die Webseite Siegelklarheit bietet Konsument*innen Informationen zu Umwelt- und Sozialzeichen und hilft ihnen so nachhaltige Konsumentscheidungen zu treffen. Ende September ist der Umbau von Siegelklarheit abgeschlossen - die Webseite bietet dann nicht nur ein modernes Design, sondern auch wesentlich verbesserte Inhalte. Dies ermöglicht ein noch breiteres und aktuelleres Informationsangebot!
weiterlesen 
   
 
 
 
 
   
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
 
Ernährungskompetenz zum Anfassen – Checkpoint Ernährung für Publikum geöffnet

Das neue Informationszentrum des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) in Berlin hat seine Türen für interessierte Bürger*innen geöffnet. Der „Checkpoint Ernährung“ wird im Auftrag des BMEL vom Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) betreut.
weiterlesen 
   
 
 
 
 
   
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
 
Warum Bio in öffentlichen Küchen?

Was spricht eigentlich für den Einsatz von Bio-Lebensmitteln in öffentlichen Küchen? Die Initiative BioBitte im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) nennt im Erklärfilm einige gute Gründe.
weiterlesen 
   
 
 
 
 
   
Umweltbundesamt
 
Europäische Mobilitätswoche: Bundesweiter Wettbewerb startet im Herbst

Ausgezeichnet werden lokales Engagement und innovative Beispiele für nachhaltige Mobilität. Auch 2021 werden vom 16. bis 22. September verschiedene Aktionen und Programme zeigen, wie nachhaltige Mobilität in Städten und Gemeinden konkret aussehen kann. Um dieses Engagement zu würdigen, schreibt das Umweltbundesamt (UBA) in diesem Jahr erstmals einen bundesweiten Wettbewerb aus. Teilnahmeberechtigt sind alle deutschen Kommunen und Organisationen, die sich 2021 offiziell an der EMW beteiligen.
weiterlesen 
   
 
 
 
 
   
Bundesregierung
 
Nachhaltiger Kraftstoff macht Fliegen sauberer

Nachhaltige Kraftstoffe verringern bei Flugzeugen die Eiskristallanzahl in Kondensstreifen und damit ihre Klimawirkung. Das fanden Wissenschaftler*innen des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt heraus. Die Vision vom emissionsfreien Fliegen rückt damit einen Schritt näher.
weiterlesen 
   
 
 
 
 
   
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
 
Bundesumweltministerium startet neue Umsetzungsberatung für kommunalen Klimaschutz

Das Bundesumweltministerium (BMU) baut sein Beratungsangebot zum kommunalen Klimaschutz aus. Dadurch können Klimaschutzmaßnahmen reibungsloser umgesetzt und schneller Erfolge erzielt werden. Bei der Umsetzungsberatung erhalten Kommunen und weitere Akteure Hilfestellung und individuelle Beratung bei Fragen rund um die Themen Projektmanagement, Vergabe und Verwaltungsorganisation.
weiterlesen 
   
   
 
 
   
 
 PUBLIKATIONEN
   
  
   
   
 
 
 
 
   
Umweltbundesamt
 
Bericht: Nachhaltiger Konsum im Dialog

Die Studie widmete sich der Frage, mit welchen neuen Methoden soziale Teilhabe und Beteiligung aller Bevölkerungskreise an nachhaltigem Konsum gefördert werden kann. Ein besonderer Schwerpunkt lag auf jungen Menschen, Menschen mit Migrationshintergrund, sowie mit geringem Einkommen.
  Umweltbundesamt
   
 
 
 
 
   
Umweltbundesamt
 
Ratgeber: Biobasierte und biologisch abbaubare Einwegverpackungen? Keine Lösung für Verpackungsmüll!

Mit der Wahl der Verpackung haben Gastronomiebetriebe einen großen Einfluss auf das Abfallaufkommen in Kommunen. Dieser Ratgeber klärt über den Einsatz von Biokunststoffen auf und enthält Argumentationshilfen für Mehrwegverpackungen statt biobasierter Einwegverpackungen bei Speisen und Getränken to-go.
  Umweltbundesamt
   
 
 
 
 
   
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
 
Ernährungswandel, Nachhaltigkeit, Klimaschutz: BZfE Videos auf YouTube

Ernährungswandel, Ernährungstransformation, Nachhaltigkeit und Klimaschutz in der Ernährung oder durch Ernährung – zu diesen Themen gibt es auf dem YouTube-Kanal des Bundeszentrums für Ernährung (BZfE) eine Reihe von Videos in einer eigenen Playlist „Für meine Zukunft“.
  YouTube-Playlist des Bundeszentrums für Ernährung
   
 
 
 
 
   
Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW), Institut für Energie- und Umweltforschung (ifeu) I gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung
 
Onlineportal: Ökobilanzen verschiedener Verpackungsformen – Infographiken des Forschungsprojekts Innoredux

In einem Reallabor-Forschungsansatz erarbeiteten das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und das Institut für Energie- und Umweltforschung (ifeu) gemeinsam mit Handelsunternehmen innovative Verpackungslösungen. Das Forschungsteam entwickelte Infografiken, die anhand von Beispielprodukten wie Käse und Waschmittel die Ökobilanz verschiedener Verpackungen vergleichen.
  Forschungsprojekt Innoredux
   
 
 
 
 
   
Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit
 
Bildungsmaterial „Schokolade – Genuss für alle?“

Das im Auftrag des BMZ erstellte Unterrichtsmaterial „Schokolade: Genuss für alle?“, bietet in zehn interdisziplinären Unterrichtseinheiten für die Klassen 5 bis 10 weitreichende Informationen zum Thema „Nachhaltigkeit im Kakaoanbau – Herausforderungen und Lösungsansätze“.
   Downloadlink zu den Unterrichtsmaterialien
   
   
 
   
 
 
 FÖRDERTÖPFE
   
  
   
   
 
 
 
 
   
Förderung von Maßnahmen zur nachhaltigen Tierzucht für gesunde und robuste Tiere sowie mehr Umwelt- und Klimaschutz im Rahmen des Bundesprogramms Nutztierhaltung

Einreichungsfrist: 10.12.2021 | Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
weiterlesen 
   
 
 
 
 
   
Förderung von Informationen zu Bio-Wertschöpfungsketten

Einreichungsfrist: 31.12.2021 | Förderung des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft
weiterlesen 
   
 
 
 
 
   
Bundesförderung für Energieberatung für Wohngebäude

Einreichungsfrist: 31.12.2050 | Förderung des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
weiterlesen 
   
   
 
 
   
 
 TERMINE
   
  
 
 
 
 
   
20. bis 26. September
   
   
   
 
 
 
 
   
29. September bis 06. Oktober
   
   
   
 
 
 
 
   
01. bis 10. Oktober
   
   
   
 
 
 
 
   
07. bis 08. Oktober
   
   
   
 
 
 
 
   
bis 10. November
   
   
   
 
 
 
 
   
20. bis 28. November
   
   
   
 
 
 
 
   
 
   
 
 
   
   
 
 
   

© Bilder: (1) zoranm – iStock; (2) Privat; (3) pixnio

 
 
 
 

IMPRESSUM

Herausgeber:
Umweltbundesamt
Fachgebiet III 1.1 - Übergreifende Aspekte des produktbezogenen Umweltschutzes, Nachhaltige Konsumstrukturen, Innovationsprogramm
Wörlitzer Platz 1
06844 Dessau-Roßlau

Verantwortlicher nach § 55 Abs. 2 RStV und Angaben nach § 2 DL-InfoV:
Klara Heynen
Umweltbundesamt

Telefon: 0340 - 2103 2200
E-Mail: mail@nachhaltigerkonsum.info

Technische und redaktionelle Realisierung:
co2online gemeinnützige Beratungsgesellschaft mbH